Verkaufen oder vermieten?

Bild: © Blue Planet Studio/adobe.stock.com
Bild: © Blue Planet Studio/adobe.stock.com

Was tun mit der nicht genutzten Immobilie?

Man erbt, zieht um oder kommt auf anderem Wege zu einer Immobilie, mit der man eigentlich nicht viel anfangen kann. Eine der häufigsten Fragen, die wir im Makleralltag gestellt bekommen, ist die Frage ob es sinnvoller ist eine Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten. Es sei gesagt, dass es je nach Lebenssituation und Zukunftsplänen keine pauschale Antwort darauf gibt, jedoch gibt es bestimmte Überlegungen, aufgrund derer man seine Entscheidung treffen kann:

 

Die Vermietung einer Liegenschaft sollte vor allem dann angedacht werden, wenn die Immobilie im Späteren noch für den Eigenbedarf gebraucht werden könnte. Auch Objekte, die sich besonders gut zur Vermietung eignen, sind als Anlageobjekte ideal. Dazu zählen vor allem kleine Wohnungen in Wien, welche aufgrund ihrer Konfiguration und/oder Lage einfach zu vermieten sind und keine hohen Investitionen benötigen. Natürlich ist eine Vermietung immer mit einem gewissen Restrisiko behaftet, da man als Vermieter Verantwortung dafür trägt, dass das Mietobjekt in Schuss gehalten wird. Darüber hinaus kann man auch wenn man nach bestem Wissen und Gewissen handelt, nicht mit Sicherheit abschätzen ob neue Mieter auch dauerhaft gute bzw. langfristige Mieter sind. Zusätzlich müssen etwaige Renovierungskosten nach dem Auszug eines Mieters in die Kalkulation einbezogen werden.

 

Beim Verkauf trennen sich nach dem Kaufvertrag die Wege. Eine Partei hat das Geld, die andere Partei ihr neues zu Hause. Nach einem solide und seriös vorbereitetem Kaufvertrag gibt es keine langfristigen Berührungspunkte mehr und keine weitergehende Verantwortung für den Verkäufer. Nur der Zustand der Immobilie zum Verkaufszeitpunkt zählt und eine jahrelange Verpflichtung zum Erhalt eines Gebäudes fällt weg. Wenn abzusehen ist, dass eine Immobilie in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten nicht für den Eigenbedarf benötigt wird, so ist der Verkauf meistens eine vernünftige Lösung. Eine Immobilie verliert mit jedem Jahr an Wert und benötigt Erhaltungsarbeiten, weshalb man sich auch in beliebten, wertstabilen Gegenden überlegen sollte ob ein Verkauf nicht auf lange Sicht sinnvoller ist. In der Praxis überwiegt auch bei Verwandten, die bedacht werden sollen, die Freude über Geld anstelle einer Immobilie, welche eventuell geteilt werden muss.

 

Was für Sie als Immobilieneigentümer die bessere Option ist, kann man am besten bei einem persönlich auf Sie zugeschneiderten Beratungsgespräch vor Ort abwägen.

 

In diesem Sinne freuen wir uns jederzeit auf Ihren Anruf.

Mag. Michaela-Christina Moser: 0664/341 87 84

Herr Hans Moser senior: 0664/18 494 51

Moser Immobilien

Kommentar schreiben

Kommentare: 0